Start » Hinweise » Digitale Textrevolution – Die neue Sprache der Liebe

Digitale Textrevolution – Die neue Sprache der Liebe

Über die Veränderung unserer Kommunikation im digitalen Zeitalter im Allgemeinen sowie die Vielfalt der Kommunikation von Liebespaaren über das Smartphone im Besonderen diskutieren der Kommunikationswissenschaftler Stephan Porompka und der Schriftsteller Ulrich Woelk im Gespräch mit Dorothea Westphal auf Deutschlandradio Kultur. Porompka spricht von einer „digitalen Textrevolution“. Ein Stichwort der Moderatorin lautet: „Liebeskompetenz heißt auch Medienkompetenz“.

Des Weiteren geht es um den möglichen Einsatz, aber auch Bedenken bei lernfähigen Sprachcomputern, welche speziell bei älteren Menschen empathisch reagieren und psychologische Beihilfe leisten könnten, was bereits getestet wurde und auf größere Resonanz gestoßen ist (jemand der zuhört und nicht widerspricht). Ein diskutierenswürdiger Hörtipp:

Februar 2019
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  

Veranstaltungen

There are no upcoming events at this time.
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
*Noam Chomsky: Donald Trump is a Distraction*

Hier erklärt der bekannte Kritiker Noam Chomsky, warum Trump eigentlich nur eine Ablenkung ist: https://www.youtube.com/watch?v=uQvig0KvUaE

Schließen