Start » Ethik » Perpetuum mobile?

Perpetuum mobile?

Das Phänomen „Peak Oil“ und die Auswirkungen auf unsere Mobilität.

perpetuum-mobile-500px

Unterrichtsbezug

Dieses Angebot passt für die Fächer Ethik, Geographie und Sozialkunde.

Altersempfehlung: ab der 9. Klasse

Kosten

Durch die finanzielle Unterstützung unser Förderer Brot für die Welt, Katholischer Fonds und engagement global aus Mitteln des BMZ ist es uns möglich, Veranstaltungen zu diesem Themengebiet in der Regel kostenfrei anbieten zu können.

Zeitbedarf

Hier richten wir uns ganz nach Ihren Wüschen. Ab 90 Minuten (einer Doppelstunde) bis zu einer Projektwoche ist alles möglich.

Thema und Inhalte

Mit dem Auto zur Arbeit, mit dem Flieger in Urlaub – für viele eine Selbstverständlichkeit. Und das billige Erdöl macht’s möglich. Doch was, wenn dieser Rohstoff knapp wird? Und ist der Preis für diese Mobilität in Wirklichkeit nicht viel höher?
In dieser Bildungsveranstaltung nehmen wir uns die Grundlage moderner Mobilität vor: Erdöl. Wir vergleichen seine wirtschaftliche, energetische und ökologische Bilanz und erläutern, warum es eine derartige Vorrangstellung hat. Dieser gegenübergestellt wird die Problematik des „Peak Oil“, die Verknappung des (billigen) Erdöls. Wir suchen nach Wegen aus diesem Dilemma und zeigen Alternativen auf. Dabei diskutieren wir auch, ob man eine hohe Mobilität und bestimmte Fortbewegungsmittel zum Lebensglück überhaupt braucht.
Je nach Unterrichtsfach und Schwerpunktsetzung werden ökonomische, politische, ökologische oder soziale Aspekte in den Fokus gestellt.

Ziele

Die Bildungsveranstaltung hat zum Ziel, die Teilnehmenden für Probleme und Folgen einer erdölbasierten Mobilität zu sensibilisieren; insbesondere möchten wir auf das Phänomen „Peak Oil“ aufmerksam machen. Die TeilnehmerInnen sollen erkennen, dass das aktuelle Mobilitätskonzept nicht zukunftsfähig ist. Sie werden mit Handlungsalternativen bekannt gemacht und angeregt, eigene Bedürfnisse, Erwartungen und Abhängigkeiten zu reflektieren.

Methoden

Die Teilnehmenden erwartet ein methodenreicher, anschaulicher Unterricht, in dem sie sich den Stoff selbst erarbeiten und ein Gefühl für die Problematik entwickeln: Beispielsweise erzeugen sie mit Hilfe eines Fahrrads selber Strom.


Interesse?

Sie haben Interesse? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!


 

weiterführende Informationen

peak-oil.com

letzte gelaufene Veranstaltungen

11.04.2015 – LISA-Fortbildung, Halberstadt

04.12.2014 – Seminar an der Otto-von-Guericke Universität, Magdeburg

20.11.2014 – Sekundarschule Diesterweg, Stendal

 

November 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Veranstaltungen

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Fairer Handel: Erfolgsmodell mit Schwächen

Die aktuelle Ausgabe des Magazins "Südlink" widmet sich dem Fairen Handel und betrachtet dabei auch die vielen Probleme und Hürden,...

Schließen