Start » Projekte » vergangene Projekte » Mobilität global » Themenschwerpunkte in den Veranstaltungen

Themenschwerpunkte in den Veranstaltungen

Mindmap Mobilität

Bedürfnisse, Abhängigkeiten, Erwartungen

  • Mobilität und das gute Leben, Mobilität und Glück, Gewissen (5 Punkte)
  • Zukunftsplanung und wo wollen wir eigentlich hin? (3 Punkte)
  • Emotion, Handlung, Gewohnheit (2 Punkte)
  • Mobilität ungleich Verkehr (1 Punkt)
  • soziale Erwartungen, peer groups (1 Punkt)
  • berufliche Erwartungen
  • Handlungsänderungen, Krisen und Umbrüche
  • Güterverkehr und Konsumverhalten
  • Individualität durch Mobilität? Gemeinschaft durch Verkehr?

ökonomische und politische Aspekte

  • Was sind die Maßstäbe wirtschaftlichen und politischen Handelns? (3 Punkte)
  • Kosten und Preise, interne und externe Kosten (2 Punkte)
  • Ressourcenkonflikte (1 Punkt)
  • Abhängigkeiten durch Ressourcenmonopole
  • ökologischer Rucksack
  • Festlegen von Investitionen, Mittelbindung und zukünftige Handlungsspielräume
  • Sollten wir in Energie-/ Ressourcenbilanzen statt in Währungen messen?
  • Geht es ohne Wachstum? – Wachstum als Dogma – Was soll wachsen?
  • Beschäftigung und Arbeitsplätze
  • Klimaverantwortung
  • Energiewende

soziale Aspekte

  • Teilhabe und Fairness, sowohl lokal als auch global (1 Punkt)
  • Wie können wir – aber auch wie kann ich mit Selbstverständlichkeiten umgehen? (1 Punkt)
  • externe Kosten
  • Vertreibung und Landraub ohne Entschädigung
  • Reichtum und Armut. Und: Wer profitiert?
  • Möglichkeiten und Selbstverständlichkeiten
  • Auswirkungen von Mobilität auf Familie, Beziehungen und andere soziale Lebensformen?
  • Mobilität und freies Einkommen – Handlungsspielräume
  • Umweltgerechtigkeit: das Verhältnis von Verursachung und Betroffenheit von Umweltschäden
  • Verhältnis: Stadtleben und Landleben
  • Statussymbole: Auto? Fahrrad? Mobilität?

ökologische Aspekte

  • Emissionen von Schadstoffen (Boden, Luft, Wasser) und Lärm (1 Punkt)
  • Katastrophen und Havarien
  • Verlust von Biodiversität durch Flächenbindung
  • Klimafolgen, auch Mikroklima
  • Umweltbilanzierung
  • Wasserkreisläufe
  • Stoffkreisläufe
  • Energiealternativen oder eher -einsparung?

Raumstruktur

Wohnort und Zielwahl

Ziele in Bildungsveranstaltungen

technologische Lösungen oder Diskurs über „Zwänge“

Verhaltensänderung

-> persönlichen Bezug herstellen

-> eigene Lösungsfindung stimulieren