Start » Deutsch » Redetraining „Menschen in anderen Ländern“

Redetraining „Menschen in anderen Ländern“

mit Videoaufzeichnung und sprechwissenschaftlichem Feedback

redetraining-500px

Unterrichtsbezug

Dieses Angebot ist für die Fächer Deutsch, Sozialkunde und Ethik geeignet.

Altersempfehlung: ab der 9. Klasse

Kosten

Durch die finanzielle Unterstützung unser Förderer Brot für die Welt, Katholischer Fonds, Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und engagement global aus Mitteln des BMZ ist es uns möglich, Veranstaltungen zu diesem Themengebiet in der Regel kostenfrei anbieten zu können.

Zeitbedarf

Idealerweise führen unsere TrainerInnen das Projekt an zwei Tagen á sechs Zeitstunden durch. Sollte Ihnen jedoch mehr oder weniger Zeit zur Verfügung stehen, richten wir uns nach Ihren Wünschen: ab einem Projekttag (6h) plus einer Vorbereitungseinheit von 90 Minuten (einer Doppelstunde) bis hin zu einer Projektwoche ist alles möglich.

Ziele

Unter Anleitung professioneller SprechtrainerInnen lernen die Teilnehmenden eine argumentative Kurzrede zu einem aktuell gesellschaftspolitisch relevanten Thema zu erarbeiten und diese vor Publikum zu halten. Die Reden werden per Videoaufzeichnung und -analyse ausgewertet, wodurch sich die SchülerInnen der Wirkung ihrer Stimme, Körpersprache etc. bewusst werden.

Thema und Inhalte

Durch den Workshop sollen die Teilnehmenden ihre mündlichen Kommunikationskompetenzen erweitern und sich intensiv mit kontroversen Fragestellungen des aktuellen Tagesgeschehens beschäftigen. Unsere TrainerInnen vermitteln den SchülerInnen praktische Grundlagen zum Halten einer Rede (Redevorbereitung, Stichwortzettel, Redeanfang/Redeschluss, Wirkung, Rede halten) und stellen ihnen ausgewählte Themen kontrovers vor. Die Teilnehmenden bereiten nun eine argumentative Kurzrede vor, die sie im Workshop vor der Klasse und einer Kamera halten. Dadurch erarbeiten sie sich eine Meinung zu aktuell kontroversen Problemstellungen und lernen, diese sachgerecht und rhetorisch überzeugend darzustellen. Mittels Videoaufzeichnung, rhetorischer Feedback-Methode und Selbstreflexion erfolgt die Auswertung nach professionell sprechwissenschaftlichen Kriterien. Positive Bestärkung aber auch individuelle und konkrete Rückmeldungen für die Verbesserung durch die TrainerInnen sind dabei wesentlich zur Optimierung der Redeleistung. Durch eine inhaltliche Gesamtauswertung sollen die SchülerInnen zudem ermutigt werden, sich in den gesellschaftlichen Diskurs in ihrem Umfeld einzumischen, sowie Anregungen erhalten und Ideen entwickeln, was sie selbst zur Lösung der Probleme beitragen können.

Methoden

Die inhaltliche Auseinandersetzung wird durch Informationseinheiten, Recherche und Stationenlernen angestoßen. Praktische Übungen zur Rhetorik und die Auswertung via Videoaufzeichnung machen den Workshop darüber hinaus abwechslungsreich und anschaulich.

 


 

Interesse?

Sie haben Interesse? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

November 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Veranstaltungen

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Fairer Handel: Erfolgsmodell mit Schwächen

Die aktuelle Ausgabe des Magazins "Südlink" widmet sich dem Fairen Handel und betrachtet dabei auch die vielen Probleme und Hürden,...

Schließen